Fandom


Hruggek
[[Bild:|]]
Beschreibung
Titel
Einflußsphäre

Hinterhalt

Art

Exarch von Tyrannos
früher: Mittlere Gottheit

Heimatebene

Die Unheilige Festung
früher: Clangor
früher: Pandemonium

Gesinnung

NB Neutral Böse
4. Edition: Böse

Symbol

HruggekSymbol

Hruggek ist das Oberhaupt der Götter der Käferbären und Grottenschrate, sowie der Gott der Gewalt und des Kampfes, aber auch der Exarch von Tyrannos.

Hruggek, der Bluttrinker, ist der höchste Gott der Grottenschrate und der Patron der Gewalt und des Kampfes.

Die GottheitBearbeiten

Hruggek ist der vorherrschende Gott des Grottenschratpantheon, auch wenn er die anderen Götter nicht wirklich beherrscht. Es gibt eine Art Abkommen unter den Grottenschratgöttern: keiner arbeitet aktiv gegen Hruggeks Interessen und Hruggek lässt sie dafür in Ruhe. Dies erstreckt sich zumeist sich auf ihre Diener der Materiellen Eben, wenngleich die Priester von Hruggek ein wachsames Auge auf ihre Konkurrenz haben, besonders auf die Heimlichkeit von Grankhuls Priester. Hruggek ist ein Gott, der sich an einem wilden Kampf erfreut. Dennoch ist er kein richtiger Kriegsgott. Große Schlachten und epische Aufeinandertreffen sind nicht das, wonach der Gott der Grottenschrate sucht. Seine Leute sind dafür nicht zahlreich genug und er bevorzugt es zu sehen, wie sie mit Heimlichkeit und List kleinere Gruppen anderer Geschöpfe ausschalten.

BeziehungenBearbeiten

Hruggek hat keine besonderen Rassenfeinde. Die Grottenschrate sind eine opportunistische Rasse und Hruggek hat keine besonderen Feindschaften mit anderen Göttern in der Vergangenheit zu verzeichnen. Er ist stets erfreut, wenn er Elfen, Zwerge, Goblins, Gnome oder andere verfügbare, laufende Ziele vor den Kopf gestoßen sieht (oder vorzugsweise den Kopf abgeschlagen). Hruggek toleriert Khurgorbaeyag wegen früherer Zusammenarbeiten und versucht im Stillen die Goblingötter aufzuwickeln, um gegen Maglubiyet zu arbeiten. Normalerweise tut er dies, indem er Khurgorbaeyags Stolz anstößt und seine Pläne beglückwünscht (und wie Maglubiyets Pläne an Voraussicht mangeln). Hruggek hofft, dass er die Goblins auf diese Weise auseinander halten kann, da sie mit den Grottenschraten um die Rohstoffe wetteifern. Er hat eine heftige Antipathie für Bargrivyek aus diesem Grunde und versucht Maglubiyet gegen ihn aufzubringen. Hruggek ist vielleicht nicht besonders schlau, aber dafür listenreich und verschlagen.

ErscheinungenBearbeiten

Hruggek beobachtet die Geschehnisse der Materiellen Eben sehr genau, schickt jedoch nur selten Avatare. Praktisch niemals wird er einen schicken, wenn er denkt, dass ein anderer goblinoider Gott (vor allem Khurborbaeyag) vielleicht zur selben Zeit zusieht. Ein Avatar wird niemals in die Schlacht geschickt, nur in kleinere Gefechte, wenn Hruggek ein Kampfziel im Hinterkopf hat. Hruggek könnte jedoch einen Avatar entsenden, um einen mächtigen Kämpfer einer anderen Rasse, deren Kopf er noch nicht zu seiner Kollektion zählt, zu besiegen. Hruggek Avatar erscheint als ein monströser, muskelbepackter Grottenschrat mit großen Fängen und mächtigen, langen Klauenhänden und -füßen.

PriesterschaftBearbeiten

Hruggek ist recht tolerant gegenüber seiner Priesterschaft und schickt nur wenige Omen an sie. Jene Zeichen, welche geschickt werden, nehmen grausame Formen an: gutturale Äußerungen aus dem Munde eines Leichnams (geköpfte am besten), ein fliegender Hagel von Stacheln, die sich sofort materialisieren (symbolisch für seine Waffe) und sehr selten ein Aufflammen von Blitzen im Untergrund. Priester von Hruggek sind Krieger und Anführer, halten jedoch keine strengen Kasten oder Hierarchien aufrecht. Sie müssen ein Auge auf die Priester von anderen Grottenschratgöttern haben, um sicherzustellen, dass Hruggeks Befehlsgewalt unangetastet bleibt. Sie arbeiten vorsichtig zusammen mit den Priestern von Khurgorbaeyag, dem Goblingott, während sie jedoch stets bereit sind schwache Goblins für den Kochtopf raus zu picken. Sie kleiden sich in Schwarz und tragen Schädel auf ihren Häuptern. Hruggek wird zum Vollmond in den Grottenschrathallen gehuldigt. Grottenschrate opfern jeden Monat das Blut von ihren Feinden an Hruggek. Die Priester Hruggeks kleiden sich in schwarze Gewänder, tragen Schädel- oder Schädelmasken auf ihren Köpfen. Er wird primär zum Vollmond in den Käferbärhöhlen angerufen. Die Käferbären opfern das Blut ihrer Feinde zu Hruggek jeden Monat aufs Neue.

QuellenBearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.