FANDOM


Gruumsh
Gruumsh1
Beschreibung
Titel
  • Einauge, der einäugige Gott
  • der Niemals-Schlafende
  • Er, der immer Zuschaut
Einflußsphäre

Brutalität

Art

Höhere Gottheit

Heimatebene

Nishrek

Gesinnung

CB Chaotisch Böse

Symbol

GruumshSymbol

Gruumsh ist der getriebene und aggressive Anführer des Orkpantheon. Er kämpft fortwährend gegen andere Götter um die Dinge, bei denen er das Gefühl hat, dass sie ihm am Abend der Schöpfung gestohlen worden sind. Daher treibt er alle Orks der Welt dazu an seinem Beispiel zu folgen, zu erobern und ihre Feinde zu erschlagen. Sein großer Speer ist bedeckt mit dem Blut von Elfen und seine ewig brennende Fackel wird in seinem verbliebenen Auge reflektiert.

KircheBearbeiten

Gruumshs Kirche berichtet die Legenden der Orks von Generation zu Generation und verbreitet die Anbetung von Gruumsh durch Furcht, Inspiration und eine eiserne Hand. Die Kirche spielt eine tragende Rolle in der Führung des Klans und untergräbt verweltlichte Anführer, die ihren Zielen im Wege stehen. Sie sind auch für die Beseitigung der Kranken, Schwachen, Lahmen oder Unpassenden Mitglieder des Stammes verantwortlich, ungeachtet des Alters oder Status. Wie der Großteil des Orkpantheon ist seine Kirche äußerst patriarchal. Nicht-Klerikern ist es niemals gestattet den Namen des Gottes zu sagen und dürfen auf ihn nur durch Titel verweisen. Kleriker und Adepten des Gruumsh bereiten ihre Zauber in der Dunkelheit der Nacht vor. Ihre Feiertage sind zu Neumond und Jahrestagen großer Kämpfe gegen Elfen, Zwerge oder andere Orkstämme. Jene in den verwilderten Gebieten tendieren dazu Klassenkombinationen mit Barbar einzugehen, während jene, die nahe oder in der Zivilisation leben, oft Klassenkombinationen mit Kämpfer eingehen. Besonders pflichteifrige Kleriker rupfen sich ihr linkes Auge aus, als ein Zeichen der Hingebung.

Geschichte und BeziehungenBearbeiten

Es wird gesagt, dass Gruumsh ein Auge in einem Kampf mit Corellon Larethian verloren haben soll, obwohl die Version der Orks behauptet, dass er schon immer nur ein Auge hatte. Orkmythen berichten, dass, nachdem die Rassen der Welt sich viel Land angeeignet hatten, keines mehr für Gruumsh übrig geblieben war. Er nahm jedoch seinen Speer und schlug in die Erde, um Höhlen, verdorbene Haine und Ödlande für sein Volk zum wohnen zu schaffen. Er hat die unangefochtene Herrschaft über seinen Pantheon und sieht keinen Nicht-Ork als seinen Verbündeten an. Er hasst insbesondere die Götter der Zwerge und Elfen.

Gruumsh2

Gruumsh im Kampf gegen Corellon

DogmaBearbeiten

Treibe unaufhörlichen Krieg gegen deine Feinde und töte oder versklave jene, die dir im Weg sind. Nimm dir Land und einen Ort zum Leben. Zerstöre die Elfen, ihre Heimat und ihre Länder. Zerschmettere die Zwerge und nimm ihre tiefen Höhlen für dich selbst. Sei stark und sei bereit deine Stärke jeden Moment zu zeigen. Schwäche zu zeigen ist der Schlüssel zu einem schnellen Tod. Jene, welche zu schwach sind in deinem Stamm zu kämpfen, sollten getötet werden. Das größte Geschenk, das "Er der Immer Zuschaut" den Orks vermachte, war die Fähigkeit dort zu überleben, wo die schwächeren Rassen sterben würden. Baue in diesen Landen deine Stärke auf und nutze sie, um deine Feinde zu überrennen.

QuellenBearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.