Fandom


Garl Glittergold
Garl
Beschreibung
Titel
  • der Joker
  • der Unbezahlbare Edelstein
  • Der umsichtige Beobachter
Einflußsphäre

Schutz

Art

Gottheit
früher: Höhere Gottheit

Heimatebene

Arvandor
früher: Die Goldenen Hügeln
davor: Zwillingsparadiese in Dothion

Gesinnung

CG Chaotisch Gut
4. Edition: Gut

Symbol

150px

Die GottheitBearbeiten

Garl Glittergold, der höchste Gott des gnomischen Pantheons, wird angerufen wenn es darum geht die Kunst des Handwerks auszuüben, aber auch die seinen vor Bösem zu schützen. Er ist ein sanftmütiger und zugänglicher Gott, der rasche Auffassungsgabe und einen kühlen Kopf fast mehr schätzt, als alles andere, und selten lange an einem Ort verweilt. Obwohl körperliche Stärke und geistige Macht vielleicht wichtig sind, ist nichts entscheidender, als alles nüchtern zu betrachten. Garl wacht jederzeit über die Zusammenarbeit unter den Gnomen. Er zieht Betrügereien, Illusionen und List einer direkten körperlichen Konfrontation vor, obwohl er keineswegs schwach ist, wenn er dazu genötigt ist zu kämpfen. Garl stiehlt häufig bösartige Waffen und Magie, die für Niederträchtige Zwecke vorgesehen ist, und macht sie unschädlich. Er ist außerdem ein verschmitzter Gauner, von dem gesagt wird, dass er die größte Sammlung an Witzen im ganzen Multiversum besitzt. Der Wachsame Beschützer ist stets aufmerksam gegenüber Gefahren für das Vergessene Volk und behütet direkt ihre Belange. Wenn solche Gefahren nicht verhindert werden können, verteidigt sich Garl energisch gegen diese, wie es nötig und angemessen ist. Obwohl seine Militärmacht selbst für gewöhnlich die Verteidigung verstärkt, zeigt sich der Gott selbst als einen grimmigen und entschlossenen Kriegsherren, wenn seine Leute in ihrer Existenz bedroht werden.

Geschichte und BeziehungenBearbeiten

Garl hat hervorragende Beziehungen mit den anderen Mitgliedern des Gnomenpantheons, mit der nennenswerten Ausnahme von Urdlen. Garls ewige Gefährtin ist Arumdina die Rechtfertigerin, eine sehr intelligente zweischneidige Streitaxt, die ihm sowohl als Waffe, als auch als Freundin dient. Der Witzbold ist häufig in Gesellschaft von Göttern anderer Pantheons anzutreffen, die gleiche Interessen haben. Die zahlreichen Götter, die von den Humanoiden und anderen Geschöpfen des Unterreichs verehrt werden, sind oft Ziel von Garls Pränke, wobei er sie normalerweise hilflos und gedemütigt zurücklässt, ein Opfer von selbsteingespielter Torheit. Daraus folgt, dass der Witzbold, trotz seiner stets optimistischen Hoffnung, dass sie vielleicht ihre Lektion über anmaßenden Stolz und Wichtigtuerei lernen, sich viele Feinde gemacht hat unter ihnen, vor allem unter dem Kobold Pantheon. Bemerkenswert unter seinen Heldentaten sei die Geschichte, wie er vortäuschte von Kurtulmak (dem Anführer der Koboldgötter) gefangen genommen worden zu sein, bevor er aus der Höhle entfloh, die er über den schuppigen Rattenkopf des Koboldgottes einstürzen ließ.

DogmaBearbeiten

Obwohl das Leben manchmal hart ist, ist es wichtig seinen Sinn für Humor zu bewahren und Gelegenheiten zum Lachen und Erfreuen willkommen heißt. Gemeinschaften werden zusammengeschweißt durch die Kooperation und den gemeinsamen Geist einer Gruppe von Einzelnen, die zusammen arbeiten und spielen. Die Stärke einer Gemeinschaft ist die Zusammenarbeit, die jeden Einzelnen mehr einbindet, als die Summe ihrer Beiträge. Ein großartiger Streich kann harte Zeiten erleichtern und lässt die Guten scheinen. Nimm dich selbst niemals zu ernst, damit du nicht die Verbindung zu denen, die du beschützt und liebst, verlierst. Fürchte nicht die Veränderung oder das Unorthodoxe - darin liegt die Zukunft. Mach vor allem das, was funktioniert.

KircheBearbeiten

Die Kirche von Garl ist ziemlich bedeutsam in der Gnomengesellschaft, auch wenn sie recht lose organisiert ist für einen Glauben mit dem Hang zur Rechtschaffenheit. Garls Kleriker dienen ihren Gemeinschaften als Künstler, Lehrmeister, Unterhalter, Botschafter und Beschützer. Selbst jene, welche auf Wanderschaft auf der Suchen nach Abenteuer gehen dienen diesem Zweck, da ihre Heldentaten in die mündliche Tradition des Vergessenen Volkes einfließt und noch Generationen danach erzählt wird. Bei dem Unterricht der Jugend kombiniert der Klerus des Witzboldes eine derbe Sachlichkeit mit einem Hauch von Humor, der ihre jungen Schützlinge bei der Stange hält und sie damit umso besser lernen. Viele arbeiten auch als Schmiede (vor allem Goldschmiede), Bergleute und Gemmenschneider und es wird erwartet, dass sie nach besten Fähigkeiten ihren Teil beitrage, ungeachtet ihres Alters. Der Klerus hält eine sorgsame Wachsamkeit gegenüber feindlichen Rassen aufrecht, vorallem Kobolden, und passt auf die gesammelte Stärke des Vergessenen Volkes auf. Letztlich muss die Kirche auch ein gutes Repertoire an Witzen, Scherzen und Geschichten aufweisen können. Kleriker von Garl beten früh morgens um ihre Zauber, kurz nach dem Sonnenaufgang. "Die Zusammenkunft des Gelächters" wird am 13 jedes Monats gefeiert durch eine Auswahl von Aktionen, die den ganzen Tag andauern. Obwohl die Reihenfolge von Tempel zu Tempel variiert und es viele Versionen gibt, beinhalten die Rituale des Witzboldes immer eine Zeit des Gebets und stiller Einkehr, Tanzen auf dem zentralen Podium, gemeinsames Essen, Geschichten erzählen in Begleitung von magischen Vorführungen und einem Witzwettbewerb, der bis spät in die Nacht andauert. Die einzelnen Leute opfern ein wenig Gold (oder andere wertvolle Metalle, wenn Gold nicht verfügbar ist) an ihren Gott, selbst wenn es nur eine handvoll Goldstaub ist. Das ganze gesammelte Geld wird von dem Tempel verwendet, um allen in der Gemeinde zu Gute zu kommen. Viele Kleriker gehen Klassenkombinationen mit Schurke oder Illusionist ein.

QuellenBearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.