FANDOM


Die Primäre Materielle Ebene und ihre Parallelebenen werden von den folgenden beiden Fundamentalebenen umgeben: Dem Astralem Meer und dem Elementarem Chaos. Der häufigsten Theorie zufolge, sind die Fundamentalebenen die Basis, von der aus alle Anderen Ebenen, inklusive der Hauptebene/Materiellen Ebene und ihren Echos (Schattensaum & Feenwildnis) geformt werden. Unabhängig davon ob dies tatsächlich so ist, war man sich der Existenz des Elementaren Chaos bis zur Zauberpest nicht bewusst bzw. nicht seitdem die Welt Abeir-Toril in zwei Hälften geteilt wurde.

Die Fundamentalebenen beinhaltet auch die Astralen Domänen und Elementaren Reiche, kleineren Ebenen innerhalb des Astralen Meeres bzw. des Elementaren Chaos. Nur wenige davon sind den Bewohnern Torils geläufig, wie auch immer, wird angenommen, dass man sollte man weit genug innerhalb der unendlichen Weites des Raumes der Fundamentalebenen reisen, die anderen Domäne und Reiche von ganzen Pantheons anderer Wesen und fremder materieller Ebenen entdecken zu können, auch wenn die Reise wohl unendlich lange dauern würde.

FundamentalebenenBearbeiten

Die zwei Fundamentalebenen sind wie folgt:

Das Astrale MeerBearbeiten

Das Astrale Meer ist eine große silbrige Leere die die Heimat aller Götter beinhaltet und ein Reich purer Gedankenkraft und Kreativität darstellt, indem Gedanken und Gefühle zur Realität werden können, auch wenn nur für einen Moment lang vielleicht. Es ist die Gedankenkraft mit denen die Götter den Kosmos schufen, und nach ihrem Willen wurden auch die Astralen Domänen geschaffen.

Astrale DomänenBearbeiten

Innerhalb des Astralen Meeres liegen die Astralen Domänen, Ebenen die separat und unabhängig von der Fundamentalebene sind, ihnen jedoch die Existenz schulden. Durch die Gedankenkräfte der Einwohner des Astralen Meeres geformt, waren die Astralen Domänen untereinander durch ein Netzwerk innerhalb des Weltenbaumes verknüpft. Durch die Zauberpest, wurden die einst verbundenen Ebenen gelöst und drifteten frei in das Astrale Meer ab.

Folgende Astrale Domänen beinhaltet das Astrale Meer:

ArvandorLeidesterreDerAbgrund der DämonennetzeDie Ewige SonneFugenebeneDie Grünen FelderDas Haus des WissensDer HochthronDie Neun HöllenCelestiaKriegers RuhNishrekDie Pforten des MondesDie Tiefe WildnisTu'NarathDie Tiefen KavernenDie Türme der NachtDie Unheilige FestungZwergenheim

Das Elementare ChaosBearbeiten

Vor der Zauberpest nicht existent, oder zumindest nicht seit der Teilung Abeir-Torils, ist das Elementare Chaos eine weite unendliche See von tobender Materie und Energien welche sich innerhalb von Kreation und Zerstörung in einem unendlichem Kreislauf zu drehen scheint. Es entstand aus der Ur-Essenz des Chaos bei der Entstehung der Welt, jedoch wilder und temperierter wie im Vergleich durch die göttlichen Essenzen im Astralen Meeres.

Elementare ReicheBearbeiten

Als die elementaren und energetischen Ebenen kollidierten und eine Form annahmen, bzw. sich neu formten, war das meiste vom Elementare Chaos verloren gegangen, genauso wie andere Ebenen die wie zum Beispiel der Limbus oder Jotunheim. Wie auch immer, im Chaos waren Wesen stark und mächtig genug Materie so zu formen um neue Ebenen entstehen zu lassen um Teile ihrer Ältesten zu schützen, welche bekannt sind als die Elementaren Reiche. Hier wohnen unzählige elementare Kreaturen, zum Beispiel auch viele Primordiale, welche die Ebenen ebenso wie die Götter erschufen.

Folgende Elementare Reiche befinden sich im Elementaren Chaos:

Der AbyssFimbulwinterDas GehöftDie Höchsten WellenHimmelsheimDie MessingstadtMuspelheimDer Pandemonium SteinThraotorDie Unsterbliche FlammeVersteckte ReichDie WurzelfesteZerthadlun

QuellenBearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.