Fandom


Astrale Domänen, oder auch einfach als Domänen oder in alter Vorzeit auch Äußere Ebenen bezeichnet, sind verschiedene Ebenen die mit dem Astralem Meer verbunden sind und nicht selten von einer Gottheit oder mehreren, bewohnt und in Stand gehalten wird. In vielerlei Hinsicht ist jede Astrale Domäne eine eigene Existenzebene und beinhaltet sogar manchmal eigene Halbebenen. Nichtsdestoweniger ist jede Domäne ein Teil des Astralen Meer.

Jede Astrale Domäne ist einzigartig und wurde durch den Willen und der Natur des Schöpfers und Herrschers geformt. Manche Domänen sind planetengroß, andere sind weitaus kleiner, nicht viel ausgedehnter wie eine Kleinestadt oder einzelne Siedlungen, obgleich sie in der Domäne selbst als wundersame Inseln welche in einem unendlichen Meer dargestellt werden können. Weil jede Domäne ein Teil des Astralen Meeres ist, ist keine der Domänen, trotz dieser falschen Annahme vor der Zeit der Zauberpest, unendlich in ihrer Größe, aber dennoch oft viel größer als es den Anschein zu haben scheint.

Oft werden Astrale Domänen als Orte der göttlichen Belohnung oder Bestrafung angesehen, doch dies ist nicht immer wahr, denn die meisten Götter, böse oder gut, belohnen ihre treuesten im Leben nach dem Tode. Manche Wesen, nehmen allerdings nicht Teil an diesem Konzept für das Leben nach dem Tod und bewohnen, wie die Githyanki zum Beispiel, eine eigene Domäne. Wie auch immer, Götter welche die eine eigene Domäne bewohnen, holen in der Regel die Seelen ihrer Anhänger von der Fugenebene aus in ihre Eigene, trotzdem verlieren sich manche im Schattensaum, werden durch Dämonen fest gehalten, haben sich an Teufel verkauft oder wurden zu einer göttlichen Strafe in den Wänden der Treulosigkeit oder der Stadt de Gerechtigkeit durch Kelemvor selbst abgestellt.

Der Aufbau einer Domäne hat sich im Laufe der Zeit gewandelt und keine Domäne gleicht einer Anderen. Vor der Zauberpest wurden die Domänen, mir anderen Teilen der bekannten Kosmologie, an ein Gebilde welches Gelehrte als den Weltenbaum beschrieben haben gebunden, der aber durch den Kollaps des Gewebes zerstört wurde, sodass die Domänen frei durch das Astrale Meer flogen. Einige Domänen verschmolzen mit Anderen (Wie die Goldenen Hügel es mit Arvandor taten), teilten sich (Wie Celestia es vom Haus der Triade tat), oder wurden komplett zerstört, so wie es um das Zauberherz passierte.

VerbindungenBearbeiten

Viele Astrale Domänen haben Verbindungen zu anderen Ebenen, eine Andere Domäne oder separate Ebenen wie die Primäre Materielle Ebene oder selbst Elementare Reiche.

Astrale DomänenBearbeiten

Folgende Astrale Domänen gibt es:

QuellenBearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.