Fandom


Arvoreen
Arvoreen
Beschreibung
Titel
  • Der Verteidiger
Einflußsphäre

Wachsamkeit

Art

Exarch von Sheela Peryroyl
früher: Mittlere Gottheit

Heimatebene

Die Grünen Felder
früher: Die Sieben Himmel in Venya

Gesinnung

RG Rechtschaffen Gut

Symbol

ArvoreenSymbol

Die GottheitBearbeiten

Wann immer Halblinge bedroht werden oder man versucht in ihre Dörfer einzudringen, beten sie zu Arvoreen. Er steht für strenge Verteidigung, Schutz und agressive Wachsamkeit. Allerdings verteidigt er eher, als dass er von sich aus angreift. Arvoreen ist ein rechtschaffen gut gesinnter Gott. Er wird angebetet von Halblingen, Paladinen, Waldläufern und Kriegern.

Anregungen für GläubigeBearbeiten

Die Priester von Arvoreen bewachen und schützen Halblingssiedlungen, die bedroht werden. Wenn Feinde angreifen, schlagen sie auf präzise und strenge , für Halblinge fast untypische Art und Weise , zurück. Dies macht sie besonders für die gleichgesinnten beherzten Halblinge bekannt, während die Leichtfüsse oft ihren Schutz suchen. Ihre Priester haben wenig Sinn für Humor und Frechhheit. In friedlichen Zeiten besinnt man sich ihrer daher nicht, aber wenn Gefahr droht, erinnert man sich an sie. Sie verbringen ihre Zeit damit Festungen, Leuchtfeuer und Fallen herzustellen, die vor Feinden schützen und warnen. Sie spähen nach möglichen Bedrohungen, um sie rechtzeitig auszumachen. Sie beten bei Morgendämmerung bevor sie patrollieren. Sie tragen silberne Helme und Kettenpanzer und darüber dunkelblaue Wappenröcke mit dem heiligen Symbol darauf. Die bevorzugte Waffe ist das Kurzschwert. Die Tempel ähneln manchmal einfachen Festungen oder Schanzen, die die Siedlungen schützen.

Beziehungen zu anderen GottheitenBearbeiten

Von allen Exarchen ist er am engsten mit Yondalla verbündet, aber ebenso mit Cyrrollalee und Urogalan, auch teilweise mit Brandobaris. Seine Feinde sind Tyrannos, Cyric und die bösen Goblin-Götter.

DogmaBearbeiten

Wachsamkeit gegen Bedrohungen schützt die Gemeinschaft. Bereite aktive Verteidigung vor, übe dich stets im Kampf und lasse nichts unversucht. Wende die Gefahr ab, bevor sie die Gelegenheit hat, sich zu erheben. Suche Verbündete, ganz gleich wie unorthodox sie sind. Von anderen Halblingen oder ihren Verbündeten zu stehlen ist niemals akzeptabel, aber nicht unehrenhaft, wenn man Feinde bestiehlt, um die eigenen Chancen im späteren Kampf zu verbessern.

QuellenBearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.