Fandom


Arvandor
Arvandor
Basis Informationen
Ebenentyp

Astrale Domäne
früher: Celestische Ebene, Äußere Ebene

Ureinwohner

Erzfeen, Die Seldarine
früher: Eilistraee

Wohnsitz

Corellon Larethian, Sashelas aus der Tiefe, Erevan Ilesere, Fenmarel Mestarine, Labelas Enoreth, Shevarash, Solonor Thelandira, Angharradh, Garl Glittergold, Baervan Wildwanderer, Baravar Schattenmantel, Callarduran Glatthand

Verbindungen

Feenwildnis, Die Tiefe Wildnis, Himmelsheim, Die Pforten des Mondes

Eigenschaften
Gravitation

Normal

Zeit

Normal

Form und Größe

Ein Archipel von 400 Meilen in der Weite

Morphologie

Göttlich morphisch

Elemente und Energie

Keine

Gesinnung

CG Chaotisch Gut

Magie

Verzaubert (göttliche Verzauberungen und Illusionen)

Glaube

Seldarine, Halblingspantheon

Arvandor ist eine Domäne der der natürlichen Schönheit und der Magie, welche sogar noch ausgeprägter als in der Feenwildnis beschrieben zu sein scheint. Alle Götter die hier wohnen, teilen Arvandor miteinander und beanspruchen jeweils separate Gebiete, wobei hier keine klaren Grenzen zu herrschen scheinen. Alle Bewohner sehen dabei Corellon's Palast, den Mondsichelhain, wo er mit seiner Gemahlin Angharradh lebt, als Zentrum Arvandors an. In ganz Arvandor verteilt liegen sieben gewaltige Hügel die mit wunderschönen goldenen Gräsern bedeckt sind. Diese sieben Hügel sind an erster Stelle Gebiete der Exarchen die dort leben und umherwandern.

QuellenBearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.